2.Auflage des Teaching Day der DGMSR im Februar am Alfried Krupp-Krankenhaus Essen

Nach der erfolgreichen Veranstaltung im letzten Jahr in München fand der 2. Teaching Day der Deutschen Gesellschaft für MSK Radiologie am 1.2.2019 in Essen statt. Unter der wissenschaftlichen Leitung von Frau PD Dr. Simone Waldt wurde in einer Zusammenarbeit des lokalen Chefarztsekretariats des Instituts für Radiologie am Alfried-Krupp-Krankenhaus und dem Büro der DGMSR eine ausgezeichnete 1-Tages-Veranstaltung auf die Beine gestellt. Insgesamt 12 Kandidatinnen und Kandidaten des Expertenprogrammes der DGMSR aus der gesamten Bundesrepublik und der Schweiz hatten die Möglichkeit in einer kollegialen Atmosphäre den Lehrvorträgen der Referenten zuzuhören, und eine Unzahl an interessanten Fällen  und Problemstellungen aus der Praxis zu diskutieren. Prof. Dr. Matthias Bollow aus Bochum, PD Dr. Simone Waldt aus Essen und Prof. Dr. Klaus Wörtler aus München zeigten exzellente Vorträge und lehrreiche Fallbeispiele aus den Bereichen Rheumatoide Arthritis und systemische Enthesitis, Bindegewebserkankungen sowie Kristallarthropathien. Abgerundet wurde das Programm durch die Themenkomplexe Vor- und Mittelfuss, sowie Indikationen und Vorteile der CT-Arthrographie durch PD Dr. Christoph Schäffeler aus Chur und die spannenden Fallpräsentationen aller Teilnehmer aus ihrer täglichen Arbeit mit ihren Instruktorinnen und Instruktoren.

Neben der unentgeltlichen Teilnahme am Teaching Day hatten die Expertinnen und Experten auch die Möglichkeit am Folgetag das 1. Essener Muskuloskelettale Symposium am gleichen Ort zu besuchen, eine interdisziplinäre Veranstaltung die interessante Einblicke, sowohl in die Diagnostik als auch in die Therapie von Erkrankungen Kniegelenks ermöglichte.

Die erneut durchweg sehr positive Resonanz der Teilnehmer und die klare Motivation der DGMSR die Weiter- und Fortbildung in MSK Radiologie zu verbessern wird auch für 2020 einen 3. Teaching Day der DGMSR folgen lassen.